Inhaltsstoffe fertile woman 30

Ernährung Kinderwunsch

Wie kann ich schwanger werden? Die richtigen Nährstoffe helfen, eine Schwangerschaft zu ermöglichen. Folsäure, Beta Carotin - Nahrungsergänzungsmittel in der Schwangerschaft helfen, aus unerfülltem Kinderwunsch ein Wunschkind werden zu lassen.
Im Folgenden finden Sie die Nährstoffe, die cyclotest fertile woman zur idealen Nahrungsergänzung machen. Die angegebene Menge enstpricht der Menge einer Tablette.

  Menge förderlich für Mangel entsteht durch Mangel führt zu
ß-Carotone / Provitamin A (statt Vitamin A) 2mg enspricht 333 µg Vitamin A Entwicklung weiblicher Sexualhormone, Geschlechtszellen, Plazenta, Entwicklung des Ungeborenen - speziell Lunge und Leber proteinreiche Nahrung, Stress Eltern: verminderte Zeugungsfähigkeit / Fruchtbarkeit Kind: zu geringes Geburtsgewicht,Wachstums/Entwicklungsstörungen
Vitamin E (Tocopherole) 12 mg Schwangerschaft allgeimein, Kind: Omega-3 Fettsäuren (Hirnentwicklung Baby) lange Fehlernährung, Resorptionsschwäche Konzentrationsschwäche, Muskelschwäche, erhöhte Infektanfälligkeit
Vitamin D3 (eine Hormonvorstufe, eigentlich kein "echtes" Vitamin) 5µg = 200 IU Zahn- Knochenaufbau, Entspannung, Optimismus und gute Nerven, Kinderwunsch, Schwangerschaft, Stillzeit Zöliakie (chronische Erkrankung der Dünndarmschleimhaut), Antiepileptika, Sonnenmangel Kinder: Rachitis. Erste Anzeichen: Unruhe, Schwitzen, schlaffe Muskeln.
Vitamin K1 (K = Koagulation) 60 µg Blutgerinnung, Knochenstoffwechsel, Bildung von Knochenstammzellen, Krebsschutz chronische Bauchspeicheldrüsen- und Lebererkrankungen, Fettresorptionsstörungen Schwangerschaft: mangelhafte Entwicklung der intestinalen Flora beim Ungeborenen, Stillen: Hirnblutungen beim Baby, Hämorrhagische Erkrankungen - häufigste Ursache für Krankheit und Tod im Kindsalter
Vitamin C (L-Ascorbinsäure) 150 mg Stärkung Immunsystem, bändigt freie Radikale, Kinderwunsch: Feuchtigkeit Zervixschleim, Eireifung. Schwangerschaft: gegen Präeklampsie Stress, Anti-Baby-Pille, kein natürl. Körperdepot, Rauchen, Alkolohl, Sport, chronischen Leiden, Schilddrüsenunterfunktion und Krebs Kinderwunsch: verringerte Fruchtbarkeit. Schwangerschaft: Erhöhung Histmanin im Blut - Komplikationen! Stillen: Mangelerscheinungen der Mutter, folglich des Kindes: Hauterkrankungen, Anfälligkeit für Infektionskrankheiten, vor allem Erkältungen, Leistungsschwäche, schlechte Wundheilung, Reizbarkeit u.a. durch Müdigkeit und Erschöpfung
Vitamin B1 (Thiamin) 2,1 mg Schwangerschaft: Wachstum Körper und Gehirn des Baby Verzehr "leerer Kohlenhydrate" (Weißmehl, Zucker, etc.) Kopfschmerzen, Appetitlosigkeit, Gedächtnis- und Konzentrationsstörungen, Magenschmerzen, Verstopfung
Vitamin B2 (Riboflavin) Vitamin B2 2,4 mg Sehschärfe, Wachstum, Fitness, Zellatmung, Zellenergie, Abbau von Fett und Eiweiß, Haut, Haare, Nägel strenge Diäten, Mangelernährung rissigen Lippen und Mundwinkeln, trockene, entzündete Haut, brennende und juckende Augen, Lichtscheue.
Vitamin B6 (Pyridoxin) 3 mg Kinderwunsch: Gewebeaufbau, Eiweißstoffwechsel, Eisprung, Entwicklung der Geschlechtszellen Schwangerschaft: Entwicklung des Embrios, gegen Präklampsie orale Verhütung (Pille), besonders junge Frauen! Schwangerschaft: Frühgeburten, niedriges Geburtsgewicht, Neugeborene/Stillende: Gedeihstörungen, Durchfällen, Veränderungen des Blutbilds und Krampfanfällen
Vitamin B12 (Cyano-Cobalamin) 4µg Kinderwunsch und Schwangerschaft: Bildung roter Blutkörperchen, aktiviert Folsäure, Zellteilung/-bildung, senkt Homocysteinspiegel, Regeneration der Schleimhäute, Bau der Geninformation, Bildung Nevenschicht und Geschlechtszellen, Produktion von Sexualhormonen, Wachstum des Embryo Strenge vegane Diät, Diabetis, Gastritis, Enfernung Teile Magen oder Darm, regelm. Medikamente gegen Cholestrin, Rheuma, erhöhter Homocysteinwert Angst, Depressionen, Agressivität, Konzentration- und Gedächtnisschwierigkeiten, Schwäche, Müdigkeit, Kurzatmigkeit, erhöhte Infektanfälligkeit, Blässe, erhöhter Homocystein/niedriger Hämoglobinwert
Niacin (früher B3) 18 mg Hirnstoffwechsel, Stimmungslage, Schlaf, Herz, Muskel- und Bindegewebe, Entsorgung von Giften Pille, Schwangerschaft, Stillzeit, Krebserkrankung Schlafstörung, Mundtrockenheit, Verdauungsstörungen, Bauchschmerzen, Schwindel, Kopfschmerzen, Verwirrung
Folsäure (Vitamin B9) 800 µg Kinderwunsch, Schwangerschaft, Entwicklung des Kindes jede 2. Frau kann Folsäure nicht ausreichend umwandeln, Folsäure wird beim Kochen zerstört, durch Wasser leicht ausgeschwemmt, Pille erhöht Bedarf Entwicklungstörungen des Ungeborenen: Spina bifida (offener Rücken), Wasserkopf (Hysrozephalus),LKGS Fehlbildungen, Entwicklungsstörungen des Gehirns, Fehlgeburten, Anämie, angeborene Herzfehler
Pantothensäure (früher B5) 9 mg Schwangerschaft, gesundes Körpergewicht, Vitalität, Bildet Coenzym A (Körperenergie) ausschließlicher oder übertriebener Konsum von Fertiggerichten, Mangel anderer B-Vitamine/gesunde Ernährung, ungesunde Darmflora, Alkoholismus, Diabetis, Dialyse Immunschwäche, Magenschmerzen, Zerstreutheit, Depression, Verstimmungen, Gedächtnisschwäche, Anämie
Biotin (Vitamin H) 150 µg Frühschwangere, Schwangere, Stillende Nährstoffaufnahmestörung, Darmerkrankung Auswirkunge auf Haut, Lunge, den Darm und das Immunsystem feinschuppiger Hautausschlag, Dermatitis, Depression, Mattheit, Lethargie, Muskelschmerzen, Haarausfall, Überempfindlichkeit, Anfälligkeit für Infektionen, Sensibilitätsstörungen, Blässe, Anämie, Bindehautentzündung, verminderter Blutdruck, extrem starke Steigerung Serums-Cholesterins. Kind: verzögerte Entwicklung
Eisen 15 mg Kinderwunsch, Schwangere (Plazenta, Fötus, Nabelschnur) - zu Ende der Schwangerschaft ist Bedarf mehr als 3mal so hoch! Stillende Erhöhten Bedarf durch Schwangerschaft und Stillzeit, Blutverlust durch starken Menstruation Schwangerschaft: Untergewicht bei Geburt durch Eisen & Sauerstoffmangel, Stillzeit: Eisenmangelanämie bei Säuglingen (nach etwa 6 Monaten an Eisen armer Muttermilch) Mutter: Müdigkeit, Schwächung von körperlicher und geistiger Leistungskraft, Nervosität, Blässe und spröde Haut, brüchige Fingernägel
Kupfer 0,75 mg Bildung von Enzymen: Resorption von Eisen, Bildung Melanin, Myelin Mangelernährung, lange Einnahme von Zinkpräparaten, Vitamin C-Mangel, Medikamente wie Kortison (Steroide), Verdauungstörungen, Darmerkrankungen, erhöhter Homocysteinspiegel Anämie, Pigmentstörungen von Haut oder Haaren, vermehrte Infektanfälligkeit, Schlafstörungen, Arteriosklerose, Bluthochdruck sowie Appetit- und Gewichtsverlust. Kind: Störungen des Nervensystems, Wachstumsstörungen und Skelettfehlbildungen
Jod 0,75 mg Energiestoffwechsel, Schwangerschaft, Stillende, Veganer. Baby: Wachstum & Gehirnentwicklung Mangelernährung, jodarme Gegenden (Wasser, Lebensmitel, Nutztiere) Rauchen Schwangerschaft: Früh- und Fehlgeburten, Fehlentwicklung beim Fötus möglich. Mutter: vergrößerte Schilddrüse, Konzentrationsschwäche, Depression, Verstopfung, schnelles Frieren, trockene und teigige Haut, Zunahme an Gewicht, langsame Reflexe.
Selen 35 µg Spermatogenese, Spermienqualität und Spermienquantität, Stärkung gegen freie Radikale, Entgiftung, Schilddrüse, Stärkt das Immunsystem einseitige Ernährung, selenarme Anbauregionen, Magen-Darm-Erkrankung, Schwermetallbelastung, Rauchen, Stress, Krebserkrankungen Herz-Kreislauf-Erkrankungen, verringerte Spermatogenese, verringerte Fruchtbarkeit
Mangan 0,75 mg Fruchtbarkeit, Immunsystem, Blutgerinnung leere Kohlenhydrate, Mangel an Ballaststoffen, zu wenig Gemüse, Gertreide und Obst, Alkohlkonsum, Medikamente, Enzymdefekte verminderte Fruchtbarkeit, Störung der Blutgerinnung, Störung des Zentralnervensystems, schwaches Immunsystem
Myo-Inositol 30 mg Kinderwunsch, PCO-Patientinnen (genaue Wirkungsmechanismen bei PCO noch unerforscht, Wirkung aber vorhanden) Stoffwechselstörung unerfüllter Kinderwunsch
Traubenkern 20 mg Kinderwunsch, Schwanger, Stillen, hilft gegen freie Radikale, Stoffwechsel, Cholesterinspiegel und das Herz-Kreislauf-System    

µg Mikrogramm
mg Miligramm