Ernährungstipps für Ihn

Polieren Sie Ihr Erbgut auf!

Die erfolgreiche Zeugung eines Kindes ist zu einem beträchtlichen Teil auch von der Gesundheit des potentiellen Vaters abhängig. In 40-50% der Fälle liegt unerfüllter Kinderwunsch beim Mann begründet. Eine essentielle Rolle spielt hier ein durch ausgewogenen Nahrung vitaler Körper. Die Produktion der Samenzellen sowie die Spermienqualität und die Spermienquantität sind eng mit den Vitaminen und Mineralstoffen verbunden, die über die tägliche Nahrung aufgenommen werden. Fehlerhafte Ernährung, Laster wie Rauchen und Alkohol und Krankeiten wie Resorptionsschwächen oder Diabetis können hier ihre Spuren hinterlassen.

Machen Sie Ihre Spermien fit!

Im Folgenden finden Sie Informationen hinsichtlich einer gesunden Ernährung, speziell auf den Kinderwunsch ausgerichtet. Am Ende der einzelnen Paragraphen finden Sie eine Liste mit Nahrungsmitteln, die den jeweiligen Nährstoff in besonders reichhaltiger Form beeinhalten. Weiter beinhalten diese Listen Angaben über den empfohlenen Tagesbedarf der einzelnen Vitamine und Mineralien.

Kalzium - die Milch machts

Durch die Aufnahme von Kalzium kann die männliche Fruchtbarkeit maßgeblich gesteigert werden. Käse, Milch und andere Milchprodukte liefern die größten Mengen an Kalzium, gefolgt von den Ölsaaten bzw. Hülsenfrüchten. Wir haben Ihnen eine Tabelle mit den wichtigsten Lebensmitteln in Sachen Kalzium zusammengestellt.

Zur Kalzium-Tabelle - hier klicken!

Zink für ausreichend Samen

Bereits ein kurzfristiger Zinkmangel kann den Testosteronspiegel sinken lassen, was eine Reduzierung des Samenvolumens zur Folge haben kann. Austern sind sehr gute Zink-Lieferanten, ansonsten kann die Zink-Zufuhr in der Kinderwunsch-Phase durch ein Nahrungsergänzungsmittel besser sichergestellt werden. In Tabellen zum Thema finden Sie zinkhaltige Lebensmittel mit der Angabe des Zinkgehalts.

Zur Zink-Tabelle - hier klicken!

L-Carnitin - für das Tier im Mann

L-Carnitin besitzt eine Schlüsselrolle in der Fettverbrennung, wichtig für körperliche Leistungsfähigkeit und Regeneration. L-Carnitin wird eine positive Wirkung auf die Spermienmobilität nachgesagt. In einer Tabelle haben wir Ihnen L-Carnitin lastige Lebensmittel aufgelistet.

Zur Tabelle - hier klicken!

Coenzym Q10 - Q für Qualität

Coenzym Q10 ist eine vitaminähnliche Substanz, und eines der stärksten Antioxidanzien und damit Radikalfänger. Es ist von großer Wichtigkeit für den Stoffwechsel und positive wirkt positiv auf den Spermienmobilität. Wir haben Ihnen die wichtigsten Lebensmittel für eine gesunde Coenzym Q 10 Versorgung aufgelistet.

Zu Coenzym Q10 Tabelle - hier klicken!

Kupfer- seltener Mangel mit Folgen

Kupfermangel ist selten, hat aber äußerst negative Konsequenzen für die männliche Fruchtbarkeit. Ein Kupfermangel wirkt sich äußerst negativ auf das Immunsystem aus und kanm zudem Bluthochdruck verursachen. Jedoch muss man(n) sich auch vor einer Kupfervergiftung in acht nehmen. Diese geschieht jedoch meist durch eine langfristige Belastung aus der Umwelt durch alte Rohre oder Pestizide.

Nahrungsmittel für einen ausgewogenen Kupferhaushalt haben wir für Sie tabellarisch zusammengestellt.

Für die Kupfer-Tabelle - hier klicken!

Selen - Schmackes für Ihr Sperma

Selen aktiviert die Spermienproduktion und ist somit mitverantwortlich für die Anzahl und die Leistungskraft des männlichen Samens. Besonders Raucher oder Menschen die krankheitsbedingt oder aufgrund von fehlerhafter Ernährung unter einem Mangel leiden, müssen auf ihren Selenhaushalt achten. Steinpilze und Weizenkeime sind besonders selenhaltig, aber auch Fleisch und Soja sind gute Selenquellen.

Zur Selen-Lebensmittelliste - hier klicken!

Vitamin C - der Erbgut Energizer

Vitamin C gilt als Förderer der Samenqualität, ein Mangel kann daher zu einer Beeinträchtigung der Qualität des Erbguts führen. In einer Tabelle haben wir Ihnen die wichtigsten Vitamin C haltigen Lebensmittel zusammengestellt.

Zur Vitamin-C Tabelle - hier klicken!

Vitamin E - Energiekick für den Nachwuchs

Vitamin E wird als Mittel gegen Sterilität eingesetzt und ist auch generell für die Steuerung der Keimdrüsen zuständig. Da es im Körperfett und der Leber gut gespeichert wird, ist ein Mangel selten. Besonders Vitamin E-reichaltig sind pflanzliche Öle: Sonnenblumenöl, Weizenkeimöl sind top Vitamin E-Quellen. Aber auch Schwarzwurzeln und Mandeln sind gute Quellen für den Spermien-Energizer.

Für die Vitamin E-Lebensmittelliste - hier klicken!

Vitamin D - Sonne für Superman

Vitamin D lässt den Testosteronspiegel steigen. Somit ist das "Sonnenvitamin" für die Fruchtbarkeit essentiell. UV-Strahlen wandelt Vitamin D im Körper um. Frisch mit Fisch ist in Punkte Nahrung die die D-Devise: Aal, Hering und Sardine sind wahre Vitamin D-Bomben.

Zur Vitamin D-Lebemmittelliste - hier klicken!

B-Vitamine - die Big Brothers

Die B-Vitamine sind eine Gruppe von eigentlich unabhängigen Vitaminen, die sich jedoch gegenseitig "benötigen". In der Natur tauchen Sie niemals alleine auf sondern immer im Verbund mit einem ihrer B-Brüder. Einige B-Vitamine sind auch unter anderem Namen bekannt, so die Folsäure. Eine ausgewogene Ernährung aus viel Gemüse und regelmäßigem Verzehr von Fleisch und Fisch ist der beste Garant für einen ausgeglichenen B-Vitamine Haushalt. Je nach Bedarf sollten Sie gewisse Nahrungsmittel bevorzugen, wir haben Ihnen Listen mit Empfehlungen mit den wichtigsten Vitaminen für die Fruchtbarkeit beim Mann zusammengestellt.

Zur Folsäure (Vitamin B9)-Liste - hier klicken!

Zur Vitamin B6-Liste - hier klicken!

Zur Vitamin B12-Liste - hier klicken!